Sichere Mailserver mit Postfix

Überblick: E-Mail ist wahrscheinlich das wichtigste Kommunikationsmedium in dem modernen Geschäftsverkehr geworden. Deshalb ist es um so wichtiger, dass Ihre E-Mail-Infrastruktur immer funktioniert und zur Verfügung steht. Mit Postfix steht auf der Basis von Linux ein sicherer und skalierbarer Mailserver zur Verfügung, der leicht um Filterfunktionen für SPAM oder Viren erweitert werden kann.

Voraussetzungen: Erfahrung in der Administration eines Linux Systems.

Inhalt:
* E-Mail Grundlagen
o Mailserver Topologien
o E-Mail Protokolle (SMTP,POP3,IMAP)
* Installation von Postfix
* Installation eines IMAP Servers (Cyrus IMAP oder Dovecot)
* E-Mail Verzeichnisse (mbox vs. maildir)
* Benutzeradministration mit LDAP
* Filterfunktionen
o Postfix eigene Filterfunktionen
o Greylisting mit externen Policy-Servern Neu!
o Selbstgeschriebene externe Policy-Server Neu!
o Amavisd-new o SpamAssassin
* Performance Tuning (Cluster, Queue Management, RAM-Disks)
* Sicherheit (TLS, SMTP-AUTH, E-Mail Bomben)
* Migration (Sendmail, MS-Exchange)

Dauer: 5 Tage

Ort: OpenSource Training Ralf Spenneberg - Am Bahnhof 3-5 - 48565 Steinfurt

Preis (Netto): 1.950,00 EUR Preis : 2.320,50 EUR inkl 19% MwSt.

Die nächsten Schulungstermine

23.02.2015 - 27.02.2015 Hier zu Sichere Mailserver Lösungen mit Postfix anmelden
Dozent: Ralf Spenneberg - Dieser Kurs findet wahrscheinlich statt. Es sind noch Plätze frei.

29.06.2015 - 03.07.2015 Hier zu Sichere Mailserver Lösungen mit Postfix anmelden
Dozent: Ralf Spenneberg - Dieser Kurs findet wahrscheinlich statt. Es sind noch Plätze frei.

Das sagen unsere Kunden ...

Fachwissen wurde optimal an praktischen Beispielen dargestellt. Dieses Seminar ist die optimale Basis für die Einrichtung und den Betrieb von Postfix und zugehöriger Komponenten. Hat Spaß gemacht!
Sichere Mailserver mit Postfix
Michael Schauer - T-Systems

Genau das, was ich erwartet habe! Thx.
Sichere Mailserver mit Postfix
Frank Fiene - UNIORG GmbH

Der Kurs war perfekt. Der Dozent ist auf alle Fragen eingegangen und hat sie sehr gut beantwortet. Es ware bereits der zweite Kurs, den ich gebucht habe und es war mit Sicherheit nicht der letzte. Weiter so!
Sichere Mailserver mit Postfix
Markus Jungwirth - Thomas Krenn AG

Teilweise sehr komplexe Thematiken wurden in sehr verständlicher Weise zusammengefasst und pointiert vorgetragen. ... erfreulich die freie Auswahl des OS auf dem jeweiligen Übungsrechner.
Sichere Mailserver mit Postfix
Ralf Mellis - KHS AG Dortmund

Was hier an Wissen und Know-How vermittelt wird ist unglaublich. Auch auf Fragen abseits des Kursinhalts wird jederzeit eingegangen und nach besten Wissen udn Gewissen beantwortet.
Sichere Mailserver mit Postfix
Daniel Huber - Thomas Krenn AG

Sehr guter Kurs. Sehr gute Wissensvermittlung sowie ausgezeichnete fachliche Kenntnisse des Dozenten.
Sichere Mailserver mit Postfix
Alexander Mattheis - Stadtwerke Bielefeld

Die Anbindung von Postfix an einen LDAP Server ist nach dem Kurs sicher kein Problem mehr. Auch die sichere Konfiguration als Relay sollte jetzt funktionieren.
Sichere Mailserver mit Postfix
Martin Philipp - DB Systems GmbH

Radiohören mit einem DVB-T oder SDR-USB-Stick

In der folgenden Anleitung erklärt Louis Hemsing, ein Schülerpraktikant (9. Klasse) bei OpenSource Training Ralf Spenneberg, wie ihr mit einem DVD-T oder einem SDR-Stick Radio hören könnt. In der Anleitung ist ein Beispiel mit einem DVD-T-Sick. Alternativ können theoretisch außer Radio auch noch andere Funkfrequenzen, wie der Flug- oder Polizeifunk abgehört werden. Dies ist jedoch […]

Ganeti Web Manager installieren und nutzen

Die letzte Version des Ganeti Webmanagers 0.10.2 unterstützt offiziell nur die Ganeti Version 2.6. Allerdings kann er scheinbar auch mit den neueren Versionen eingesetzt werden. Es fehlen dann nur möglicherweise einige Features. Hier beschreibe ich die Installation mit Ganeti 2.10.2. Bisher habe ich keine Probleme feststellen können. Vor der Installation sind einige Voraussetzungen zu erfüllen: […]

Erzeugen und Verwalten einer Ganeti-Instanz

Dieser Blogeintrag zeigt die Erzeugung und Verwaltung einer Ganeti-Instanz. Zunächst stellt sich die Frage, welche Gast-Systeme erzeugt werden können. Mit gnt-os list können die verfügbaren Gast-Betriebssysteme angezeigt werden: Zunächst soll dieses Betriebssystem angepasst werden. Hierzu legen wir in /usr/local/etc/ganeti/instance-debootstrap/variants die Datei default.conf mit folgendem Inhalt an: Zusätzlich können für weitere Anpassungen schon die Verzeichnisse /usr/local/etc/ganeti/instance-debootstrap/hooks […]