OpenVPN - Die IPSec-Alternative

Überblick: Sobald ein VPN aufgebaut werden soll, ist häufig die IPsec-Protokollfamilie die erste Wahl. Dabei wurde IPsec für IPv6 und nicht für IPv4 entwickelt und stellt so den Administrator bei der Implementierung vor große Probleme. OpenVPN als Alternative wurde speziell für die Anforderungen moderner Netzwerke entwickelt. Es unterstützt NAT, die Zuweisung von IP-Adressen, Authentifizierung mit Kennwörtern, Zertifikaten und Smartcards, die Anpassung der Firewall und vieles mehr. In diesem Kurs lernen Sie OpenVPN inheterogenen Umgebungen einzusetzen.

Voraussetzungen: Gute Kenntnisse in der Administration eines Linux Systems.

Inhalt:
* Einführung in OpenVPN
* Installation von OpenVPN
* Aufbau eines VPN
* Authentifizierung mit Zertifikaten
* Einbindung von Windows Clients
* Einsatz von Smartcards
* Zuweisung von IP-Adressen und Anpassung der Firewall
* Überwachung des OpenVPN-Zugangs

Dauer: 3 Tage

Ort: OpenSource Training Ralf Spenneberg - Am Bahnhof 3-5 - 48565 Steinfurt

Preis (Netto): 1.170,00 EUR Preis : 1.392,30 EUR inkl 19% MwSt.

Die nächsten Schulungstermine

16.06.2014 - 18.06.2014 Hier zu OpenVPN - Die IPsec Alternative anmelden
Dozent: Ralf Spenneberg - Dieser Kurs findet wahrscheinlich statt. Es sind noch Plätze frei.

29.09.2014 - 01.10.2014 Hier zu OpenVPN - Die IPsec Alternative anmelden
Dozent: Ralf Spenneberg - Dieser Kurs findet wahrscheinlich statt. Es sind noch Plätze frei.

Das sagen unsere Kunden ...

Das Thema wurde genau getroffen, auf die Bedürfnisse des Kunden wurde eingegangen und gemeinsam Lösungsvorschläge erarbeitet. Die Theorie wurde sehr anschaulich rübergebracht und mit paktischen Beispielen unterlegt. Der komplette Kurs war sehr verständlich
OpenVPN - Die IPSec-Alternative
Alexander Födisch - MPI EVAN

Sehr gute, fachliche und kompetente Schulung- Theoretische und praktische Übungen passen hier perfekt zusammen.
OpenVPN - Die IPSec-Alternative
Stefan Faesing - D2 Vodafone

Die Schulung war sehr strukturiert aufgebaut, da erst die theoretischen Grundlagen gelegt bzw. aufgefrischt wurden und dann die praktische Umsetzung demonstriert wurde. Der Kurs war sehr speziell auf die Anforderungen unseres Hauses zugeschnitten, was den Nutzen maximiert hat.
OpenVPN - Die IPSec-Alternative
Alexander Burkhardt - MPI EVAN

Der Referent verfügt über ausgezeichnete sachliche und rethorische Fähigkeiten, sowie fachliche Kompetenzen. Sehr gute strukturierte Präsentation. Gelungerner Kurs - Investition der Zeit hat sich gelohnt.
OpenVPN - Die IPSec-Alternative
Ines Bünger - MPI EVAN

Ganeti Web Manager installieren und nutzen

Die letzte Version des Ganeti Webmanagers 0.10.2 unterstützt offiziell nur die Ganeti Version 2.6. Allerdings kann er scheinbar auch mit den neueren Versionen eingesetzt werden. Es fehlen dann nur möglicherweise einige Features. Hier beschreibe ich die Installation mit Ganeti 2.10.2. Bisher habe ich keine Probleme feststellen können. Vor der Installation sind einige Voraussetzungen zu erfüllen: […]

Erzeugen und Verwalten einer Ganeti-Instanz

Dieser Blogeintrag zeigt die Erzeugung und Verwaltung einer Ganeti-Instanz. Zunächst stellt sich die Frage, welche Gast-Systeme erzeugt werden können. Mit gnt-os list können die verfügbaren Gast-Betriebssysteme angezeigt werden: Zunächst soll dieses Betriebssystem angepasst werden. Hierzu legen wir in /usr/local/etc/ganeti/instance-debootstrap/variants die Datei default.conf mit folgendem Inhalt an: Zusätzlich können für weitere Anpassungen schon die Verzeichnisse /usr/local/etc/ganeti/instance-debootstrap/hooks […]

Ganeti Cluster initialisieren

Dieser Blog-Eintrag dokumentiert die Initialisierung eines Ganeti Clusters 2.10.2 auf Ubuntu Precise. Clustername Zusätzlich zu den Namen der einzelnen Knoten muss auch der Name des Clusters zu einer IP-Adresse aufgelöst werden können. Der Name muss exlusiv nur für diesen Zweck genutzt werden und darf nicht mit dem Namen eines Knoten übereinstimmen. Der Name kann in […]